"Krisenzeiten verwandeln" - Im Gespräch mit der Designerin Anna von Griesheim

"Krisenzeiten verwandeln" - Im Gespräch mit der Designerin Anna von Griesheim

Ein Interview mit der Designerin Anna von Griesheim

BERLIN, next floor:

„Liebe Anna, es freut mich, dass wir beide uns über die aktuelle Corona Situation unterhalten können. Dadurch, dass du Partner auf der Berlin-next-floor Plattform bist, haben wir schon viel Zeit zusammen verbracht und ich bin begeistert davon, was auch du aus dieser Situation machst. Magst du uns ein bischen über deine Erlebnisse und Eindrücke zu Corona Zeiten erzählen?"

Anna von Griesheim:

„Krisen empfinde ich auch immer als eine Chance der Erneuerung. Es ist eine tolle Erfahrung, dass Kunden die immer offline waren und persönlichen Kontakt z.b. im Showroom hatten, jetzt FaceTime etc. nutzen um in Kontakt zu treten. Phantastisch, dass Berlin-next-floor entstanden ist.

Ein neues Zeitalter für mich und ein online Shopping, das lebendig wird, weil wir wirklich von Frau zuFrau persönlich in Kontakt treten, beraten und stylen. Kommunikation ist auf so vielen Ebenen möglich und auch Kleidung ist eine non verbale Kommunikation für mich. 

Die Entscheidung morgens vor dem Kleiderschrank hat viel Einfluss auf das wohlfühlen den ganzenTag - wer bin ich, wer will ich sein und wie drücke ich das in meinem Outfit aus....authentisch, selbstbewusst, weiblich, stark, sexy?

Ich lerne in dieser Corona Zeit, wie wenig ich wirklich brauche und wie wichtig mir ein sehr Qualität hochwertiges, genau zu mir passendes Produkt ist. Genau diese Art Kleidung will ich kreieren."

BERLIN, next floor:

„Was bedeutet für dich die Verbindung von dem Couture Handwerk und der digitalen Welt, dem online Handel?"

Anna von Griesheim:

„Couture so wie ich sie 2020 verstehe bedeutet vor allem ein sehr durchdachtes, achtsames Kleidungsstück, das die Trägerin in all Ihren Vorzügen zur Geltung kommt.
Ich bin ein Schnitt Fetischist und kann echt ausführlich einen gut sitzenden Ärmel ausprobieren ;-) man fühlt das im Kleidungsstück, wenn etwas richtig gut sitzt. Das habe ich in der Couture gelernt. Die neuen Hightech Materialien ermöglichen eine Passform, die dem nahe kommt und so kann man das Gefühl von Couture auch online bringen. Durch VICTORIA VON BERLIN entsteht die Möglichkeit einzigartige Produkte gemeinsam sichtbar zu machen und genau dass bedeutet für mich in der heutigen digitalen Zeit Couture. Gerade jetzt ist für mich auch alles gestrickte, Cashmere und Merino superfine im Fokus. Diese Mixtur aus weichem, luxuriösen Material, als Strickmantel z.b. wendbar, also zweifarbig finde ich wunderschön casual und doch gut angezogen.
Anziehen und vergessen ist mein Credo. Und immer kleines Gepäck.

Mein Lieblingsteil diese Saison ist die Wickeljacke, die ich auch als Schal verwende."

‍BERLIN, next floor:

„Wie sehen deine Pläne nach der Corona Zeit aus, hat sich durch diese Zeit nachhaltig etwas in deinen Entscheidungsprozessen verändert?"

Anna von Griesheim:

„Eigentlich wollte ich demnächst mal ein bisschen um die Welt und meine Familie in Südamerika besuchen. Auch Asien war auf meinem Wunsch Kalender, mein Großvater ist auf Sumatra geboren und ich habe eine Sehnsucht dorthin. Diese Inspiration möchte ich gern in meine Kollektion einbringen und meinen Kundinnen vielleicht etwas aus diesem Zuhause mitbringen. Das werden jetzt wohl eher Phantasie reisen, die mir aber auch ganz gut gefallen.

Nach Corona: 
Flüge zu kurzen Terminen spare ich in Zukunft und mache einfach Zoom Konferenzen. Ich glaube unsere Kommunikation hat sich in der kurzen Zeit sehr verändert, zum besseren! Home Office ist jetzt Wirklichkeit und online und offline verschmelzen vielleicht zu etwas Neuem!"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht öffentlich sichtbar sein.